Dienstag, 29. März 2016

Rezension: After truth (Anna Todd)

Hey, ihr da draußen!
Heute will ich euch mal den zweiten Band meiner derzeitigen Sucht vorstellen.
Ich habe euch vor ein paar Tagen schon einmal den ersten Teil gezeigt und ich bin grade den vierten Band am lesen. Ich hoffe ich kann euch dazu motivieren diese Reihe auch zu lesen!

Titel: After truth
Autor: Anna Todd
Genre: Romance, New Adult
Reihe: Band 2
Seiten: 764
Verlag: Heyne
Preis: 12,99€ (broschiert)

"Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück- ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark.
Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?"

Inhalt


Tessa ist so verletzt wie nie zuvor. Hardin hat sie hintergangen und vorgeführt und sie möchte entgültig einen Schlussstrich ziehen. Doch wie es bei den Beiden immer so ist, kommen sie doch wieder zusammen und so geht es auch in dem ganzen Buch weiter. Viel mehr lässt sich nicht zu dem Inhalt sagen, da dieses ständige hin und her kein Ende nimmt.

Meine Meinung


Wie schon gesagt, nimmt dieses hin und her zwischen Hardin und Tessa kein Ende und zieht sich durch den ganzen zweiten Band hindurch. Aber dennoch wird es nicht langweilig zu lesen, da Anna Todd immer wieder neue Situationen schildert. Ich musste zwar mal zwischendurch eine kleine Lesepause machen, aber als es dann weiterging war es wieder super und hat mich in seinen Bann gezogen.
Außerdem wird in dem zweiten Teil auch einiges aus Hardins Sicht erzählt. Lasst euch aber dadurch nicht abschrecken. Auch ich mag es eigentlich nicht, wenn Bücher aus verschiedenen Sichten erzählt werden, doch ich war wirklich begeistert. es war sehr interessant mitzubekommen, was Hardin denkt und vor allem versteht man dann auch manche Handlungen von ihm viel besser.
Nach wie vor liebe ich die Charaktere und besonders Hardin wächst einem immer mehr ins Herz und man will ihr gar nicht mehr weggeben.

Bewertung


Nach wie vor bin ich ein absoluter After Fan. Aber im Gegensatz zum ersten Teil, gebe ich dem zweiten nur 4,5/5 Sterne, weil mich manchmal dieses ewige hin und her echt genervt hat.


Ich kann diese Bücher einfach nur weiterempfehlen und ich verspreche euch: Ihr werdet so süchtig danach sein!!!

Eure Anna

Freitag, 25. März 2016

Rezension: Ein ganzes halbes Jahr (Jojo Moyes)

Hey, meine Lieben!

An so verregneten Frühlingstagen ist doch eigentlich die perfekte Zeit zum
Lesen, oder? Ich mache in letzter Zeit nichts anderes mehr.

Ich habe grade dieses Buch fertig gelesen und bin immer noch total berührt
von dieser fesselnden Liebesgeschichte! Ich habe dieses Buch nur so verschlungen.
Wenn ihr es schon gelesen habt, schreibt mir doch in die
Kommentare, wie ihr es fandet.

Titel: Ein ganzes halbes Jahr (Me before you)
Autor: Jojo Moyes
Genre: Romantik
Seiten: 520
Verlag: Rowohlt
Preis: 14,99€


"Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird-
und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird."

Inhalt


Der Roman beginnt mit der Wende in Louisa Clarks Leben, als sie ihren Job verlor. Auf der suche nach einem neuen Job stieß sie im Jobcenter auf die Pflegestelle von Will Traynor. Will ist seit seinem Unfall Tetraplegiker. Das heißt, er kann weder Arme noch Beine bewegen und ist 24 Stunden auf die Hilfe anderer angewiesen. Was Louisa nicht weiß, als sie den Job annimmt ist, dass sie eigentlich nur als "Aufpasser" angestellt wurde, da Will versucht hat sich umzubringen.  Nach diesem halben Jahr, indem Louisa eingestellt wurde, hat er mit seinen Eltern ausgemacht zur Sterbehilfe in der Schweiz zu fahren. Als Louisa dies herausfindet, ist sie schockiert und versucht Will mit einigen Ausflügen und Abenteuern davon zu überzeugen, dass sein Leben doch noch lebenswert ist. Was sich am Anfang als gar nicht so einfach herausstellt, da sich Will und Lou zu Beginn sehr distanzieren. Doch wie es das Schicksal so will, verlieben sich die Beiden...

Meine Meinung


Ich bin nach wie vor sehr begeistert von diesem Roman! Die Geschichte ist wirklich total berührend und hat mir total gut gefallen. Ich finde auch, dass es sich sehr locker hat lesen lassen. Ich weiß nicht, ob es nur mein Eindruck ist, aber "Eine Handvoll Worte" (ebenfalls von Jojo Moyes) hat sich nicht so einfach lesen lassen.
Ein sehr großer Konflikt in diesem Buch ist: Sterbehilfe. Auch jetzt mache ich mir noch Gedanken darüber. Überhaupt regt das Buch sehr zum Nachdenken an. Auch über behinderte oder gehandikapte Menschen. Ich finde das ist ein sehr guter Interessenkonflikt der hier behutsam angesprochen wird und sehr zum nachdenken anregt.
Die Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen. Auch wenn Will am Anfang etwas kalt dargestellt wurde, war er jedoch von dem ersten Moment an sympathisch. Ich mochte auch Louisa Clark sehr, obwohl mich manchmal etwas genervt hat, dass sie einen wirklich fraglichen Kleidungstil hatte. Ich weiß jetzt schon, dass mich das auch in dem Film stören wird. Ich kann mich dann einfach nicht so gut mit den Charakteren definieren.
Außerdem hat mich das Ende ein bisschen gewurmt.

ACHTUNG SPOILER!!!!

Also mich hat noch nicht einmal gestört, dass Will am Ende gestorben ist, sondern eher, dasser total abrupt aufgehört hat. Will sagte nur noch einen Satz und dann kam direkt dieses Anwaltsschreiben, indem dann stand, dass er tot ist. Ich hätte mir irgendwie gewünscht, dass es noch ein oder zwei Kapitel dazu gegeben hätte.

IHR KÖNNT WEITERLESEN!


Ich freue mich auch schon total auf den Film, der Mitte Juni in den deutschen Kinos erscheint! Ich weiß genau, dass ich da sooooo weinen werde!!!

Ich verlinke euch hier den Trailer!

Ich bin mir jedoch noch nicht sicher, ob ich den zweiten Teil lesen soll, da ich es nicht so mag, wenn die Liebesgeschichte vorbei ist und dann weitergeht, mit jemand anderem.


Bewertung


Das Buch ist wirklich gut und richtig gut geschrieben! Die Geschichte ist einmal etwas außergewöhnliches und hat mir sehr, sehr gut gefallen! 4.5/5 Sternen!!!!!



Vielleicht habt ihr ja jetzt Lust bekommen, auch dieses Buch zu lesen!

Viel Spaß dabei!

Eure Anna

Mittwoch, 23. März 2016

Rezension: After passion(Anna Todd)

Nun ist es also schon geschehen! Mein erster eigener Blog ist geboren und ich werde ihn pflegen wie ein Baby! Als erstes will ich euch mal eine Rezension schreiben und habe mich für das Buch
After Passion von Anna Todd entschieden. Viel Spaß beim Lesen meines ersten Posts!

Erst muss ich sagen, dass ich dieses Buch über alles liebe und auf dem Bild seht ihr schon, wie mitgenommen mein Buch aussieht. Ich hatte es mit in meinem Sommerurlaub und innerhalb von drei Tagen richtig rundgelesen. Es ist aus einer Fanfiction von OneDirection, was ich aber erst am Ende des Buches richtig realisiert habe und während des Buches überhaupt nicht gemerkt habe. Generell bin ich nicht der sonderliche Fan von OneDirection. Aber jetzt zum Buch selbst...


Titel: After passion
Autor: Anna Todd
Genre: Romance, New Adult
Reihe: Band 1
Seiten: 701
Verlag: Heyne
Preis: 12,99€ (broschiert)


"Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was sich Tessa für ihr Leben wünscht. Doch er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war."

Inhalt


Als Tessa Young Hardin Scott das erste mal auf dem College durch ihr Mitbewohnerin  begegnet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Sie wird nie wieder die selbe sein, wie sie es einmal war. Seit der ersten Begegnung sind Tessa und Hardin wie Feuer und Eis. Das komplette Gegenteil. Die Beiden streiten sich nur und mögen sich eigentlich überhaupt nicht. Doch irgendwas an Hardin zieht Tessa magisch an und sie gerät in ihrer lieben und netten Good Girl Art auf die Bad Schiene und lernt so das Campus Leben kennen. Im Laufe der Geschichte entwickelt sich Tessa zu einer anderen Person und lernt Hardin besser kennen, was jedoch fatale Folgen für sie hat.

Meine Meinung


Ich liebe dieses Buch!!!! Tut mir leid, wenn ich jetzt etwas fangirle, aber ICH LIEBE DIESES BUCH! Es lässt sich so unglaublich schön lesen und die Charaktere sind so wahnsinnig toll beschrieben. Ich konnte sie mir sofort richtig vorstellen und ich hatte sofort ein Bild vor Augen.
 Durch die Erzählperspektive von Tessa Young lässt sich das Buch richtig mitfühlen und nimmt einen richtig mit in das Gefühlschaos von ihr. Auch das wahnsinnig fatale, aber auch gute Ende liebe ich und wollte sofort weiterlesen. Ich bin durch das Buch einfach durchgeflogen. Diese 700 Seiten ließen sich schnell durchlesen und das Buch ist richtig unter die Haut gegangen. Besonders das Ende, weil es mitten drin endete und ich dachte nur so.... NEEEEIIIN! *wein*

Ich mag auch die Charaktere und konnte mich sehr gut mit Tessa identifizieren. Zwar natürlich nicht ganz, aber im großen und ganzen schon. Auch Hardin liebe ich, weil er ist einfach sexy und wenn man ihn besser kennenlernt und seine "liebe" Seite kennenlernt, kann man gut eine Verbindung aufbauen und Tessa gut verstehen.

Manche stören sich ja an den vielen "Bett-Szenen". Aber dazu kann ich nur sagen, dass das bei diesem Buch so ist und After auch ausmacht. Außerdem wird es beim Lesen dieser Szenen auch nicht langweilig. Ich weiß nicht wie Anna Todd es schafft, aber sie bringt immer wieder Spannung und Abenteuer herein. Wenn man das Buch lesen will, muss einem einfach klar sein, dass es ein NewAdult Roman ist und eben solche Szenen darin beschrieben werden.

Bewertung


Wie ich schon ein paar mal erwähnt habe, mag ich dieses Buch total und habe auch die Fortsetzungen gelesen. Ich kann es wirklich nur weiterempfehlen, wenn man gerne NewAdult Romane liest und Lust auf eine romantische Geschichte hat!
Das Buch bekommt von mir auf jeden Fall 5/5 Sternen!


Viel Spaß beim Lesen und hoffentlich bis zum nächsten Mal!


  Eure Anna



Ich probiere "Mix dich schlank" von Themomix aus

Hallo meine Lieben! Vielleicht habt ihr gemerkt, dass auf meinem Blog eine neue Kategorie hinzu gekommen ist! Fitness & Food ...