Lesemonat Januar-März 2017

Hallo meine Lieben!
Bis jetzt habe ich dieses Jahr bis jetzt nur 6 Bücher gelesen. Ich habe einfach bis Anfang April in einer totalen Leseflaute gesteckt. Aber jetzt im April geht es wieder aufwärts und es sieht so aus, als würde ich mein Jahresziel von 35 Büchern doch schon früher zu Ende bringen.
Ich zeige euch einfach mal wie ích die Bücher fande, die ich bis Ende März gelesen habe. Da ich bis jetzt zu keinem Buch eine Rezension verfasst habe, werde ich die Bücher hier etwas detailreicher beschreiben. Viel Spaß bei meinem zusammengefassten Lesemonat!

Wait for you- J. Lynn

Diesen Roman habe ich einfach nur verschlungen. Ich liebe den Schreibstil von Jennifer L. Armentrout und auch über die Geschichte kann man kein schlechtes Wort verlieren.
Sie hat sich flüssig lesen lassen uns passt perfekt in das Genre New Adult.
Ich habe dem Buch 4 Sterne gegeben, weil es mir wirklich sehr gut gefallen hat.



Conni reist ans Mittelmeer- Julia Boehme

Einige werden jetzt über meine merkwürdige Buchauswahl lachen, aber mit diesem Buch habe ich mich ein Stück in meine Kindheit zurück versetzt gefühlt. Ich habe diese Bücher früher geliebt und damals schon nur so verschlungen. Es hat mir gut gefallen mich nochmal in diese Zeit zu versetzten.
Deshalb habe ich dem Buch auch 5 Sterne gegeben, weil es für mich damals wunderschön war, die Bücher von "Conni" zu lesen.



Trust again- Mona Kasten

Auch dieser New Adult Roman hat mich restlos überzeugt. Man hatte manchmal vielmehr das Gefühl bei dem Pärchen dabei zu sein und das alles wie in einem Film mitzuerleben. Mona Kasten hat mich mit diesem zweiten Teil der Reihe wirklich begeistert. Deshalb habe ich dem Roman 4,5 Sterne gegeben.



Die Bestimmung- Veronica Roth

Diesen Monat habe ich mal wieder Dystopien für mich entdeckt. Ich habe den ersten Teil gelesen und musste mir sofort den zweiten bestellen. Dieser war jedoch nicht mehr ganz so gut wie der erste. Aus diesem Grund habe ich bei dem dritten Teil nicht direkt weiter gemacht, sondern mir nur den Film angeguckt. Der erste Teil bekommt von mir 5 Sterne, da er mir wirklich gut gefallen hat und man die Gefühle, die rüber gebracht werden wollten gespürt hat. Insurgent bekommt jedoch von mir nur 3,5 Sterne. Es war ein großer Unterschied zum ersten vorhanden und daher kommt es zu dieser Wertung.


Calender Girl verführt- Audrey Carlan

Bei Calender Girl habe ich lange Zeit gebraucht um es zu kaufen. Ich konnte mich nicht mit der Geschichte anfreunden, dass eine Frau jeden Monat einen anderen Typen ***.
Doch nachdem ich so viel Positives über das Buch gehört hatte, habe ich mich doch dazu überwunden. Doch auch als ich dann am Lesen war konnte die Geschichte mich immer noch nicht so ganz überzeugen. Doch dank des wirklich herausragenden Schreibstils, hatte es sich wirklich gut lesen lassen. Außerdem wurde die Story im "März" auch etwas tiefgründiger.
Ich gebe 3,5 Sterne.




Das war es also mit meinem Lesejahr bis jetzt. Es hatte seine Höhen und Tiefen. Jedoch kann ich mich nicht für einen endgültigen Favoriten entscheiden, da mir viele Bücher wirklich gut gefallen haben.

Schreibt doch mal in die Kommentare, wie euer Jahr bis jetzt so war.
Bis bald

Eure Anna

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Ich und die Heartbreakers (Ali Novak)

Rezension: Scorched (Jennifer L. Armentrout)

Rezension: Tote Mädchen lügen nicht (Jay Asher)