Reihenvorstellung: Sisters in love (Monica Murphy)

Hi meine Lieben!

Heute will ich euch die Sisters in Love Reihe von Monica Murphy vorstellen.
Ich habe sie endlich beendet und muss sagen, dass sie lesenwert ist und wirklich gut gefallen hat.
Sie besteht aus drei Teilen, die jeweils eine andere Liebesgeschichte erhalten. Man muss die Reihe nicht chronologisch lesen, da sie immer um andere Protagonisten hat.


In den gesamten Bänden handelt es sich um eine Familie, die ein bekanntes Familienunternehmen führen: Fowler Cosmetics. Die drei Schwestern gehen ganz unterschiedlich mit der Firma und auch dem Tod ihrer Mutter um. Außerdem zieht sich ein weiterer roter Faden durch alle Bücher.
Aber dazu jetzt mehr. Viel Spaß beim lesen!



Teil 1: Violet-So hot





Inhalt

In dem ersten Teil geht es um Violet. Sie ist die mittlere der Fowler Schwestern und hat einen Job in der gleichnamigen Firma. Sie ist die Pflichtbewusste unter den drei Schwestern, bis ihr Rider McKay ein Mitarbeiter von ihr in die Quere kommt.
Auch ihr Vater findet eine neue Freundin, die dabei ist mit Rider einen Plan gegen Violet auszuhecken.





Teil 2: Rose- so wild



Inhalt

Rose ist die jüngste Tochter und hat es satt immer das liebe Mädchen zu sein und sich immer von ihrer besten Seite zu präsentieren. Denn im Gegensatz zu ihrer Schwester Violet arbeitet sie nicht gerne bei Fleur. Auf einer Familienfeier lässt sie ihre wilde Seite heraus und lernt dabei Caden kennen. Doch dieser hat die Aufgabe Rose ihren Schmuck zu stehlen. Doch nachdem sie sich näher kennenlernen macht ihnen das Schicksal einen Strich durch die Rechnung.

Im zweiten Buch erfährt man mehr über den Tod ihrer Mutter und die Verlobung ihres Vaters. Es wird Spannung aufgebaut, da niemand die neue Freundin mag und diese gleichzeitig versucht die Familie zu zerstören mitsamt des Unternehmens.


Teil 3: Lily-so sexy



Inhalt

Lily ist die wildeste Schwester der dreien. Anstatt mit in der Firma zu arbeiten, geht sie auf Partys und lässt sich knutschend mit Fremden Bekanntschaften ablichten. Doch auch sie hat diesen Ruf satt. Sie flieht auf Maui um komplett von der Bildfläche zu verschwinden. Dort lernt sie Max kennen, der in Pilars Auftrag ihren Laptop stehlen soll um Beweismaterial zu vernichten. Doch als Max Lily rettet merkt er, dass etwas nicht mit rechten Dingen zu geht.






Meinung

Insgesamt fand ich die Bücher sehr gelungen und ich habe mich sehr gefreut endlich den dritten Teil zu lesen. Die Reihe hat zwar viele Seiten, doch durch den lockeren Schreibstil flog man nur durch das Buch.

Meiner Meinung nach, hatten sie keine langweiligen Passagen, da durch die Intrigen, die durch die Sache mit Pilar und auch durch die „interessanten“ (kriminellen) Berufe von Max und Caden, immer wieder Spannung mit eingebracht wurde.

Auch die Charaktere fand ich sehr interessant und auch deren Entwicklung. Außerdem wurden sie in alle Teile mit einbezogen und man konnte sich die Konstellationen gut einprägen.
Schade fand ich, dass die Großmutter zwar sehr oft erwähnt wurde, man jedoch nicht einmal etwas näheres zu ihr erfahren hat.

Ebenfalls nicht so gut gefallen hat mir, dass sich der zweite und der dritte Teil sehr geähnelt haben und man manchmal das Gefühl hatte, das Buch schonmal gelesen zu haben.
Gefehlt zu 5 Sternen hat mir außerdem etwas Tiefe.


Bewertung


Letztendlich ist die Reihe grade für den Sommer wirklich zu empfehlen. Sie bekommt von mir insgesamt 4 Sterne.






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Ich und die Heartbreakers (Ali Novak)

Rezension: Scorched (Jennifer L. Armentrout)

Rezension: Tote Mädchen lügen nicht (Jay Asher)